ABS Socken selber machen

ABS Socken selber machen

ABS Socken, auch unter dem Namen Stoppersocken bekannt, sind schon ne‘ feine Sache, ist ja schon fast wie barfuß laufen und daher sehr angenehm. Da ich zudem auch noch ein großer Fan von selbstgestrickten Socken bin, wollte ich mein neustes Strick-Exemplar mit einem entsprechenden ABS Profil versehen. Entsprechende Anregungen, Vorschläge zum Stoppersocken selber machen etc. findet man in fast jedem Strickmagazin, in dem es auch Anleitungen zum Socken selber stricken gibt. Ich habe mich als kleiner Fauli, der schnell das Ergebnis an den Füßen sehen und fühlen möchte, für die fixe „Fertigvariante “ entschieden.

Die grünen Stricksocken mit Farbverlauf s.u.in Gr. 38-39 wurden mit Regia Sockenwolle Hand Dye Effect, Fb. 06551 malachit, gestrickt.

Die ABS Stopper für Regia Socken (Coats GmbH) kann man bereits fertig kaufen und werden nur aufgebügelt. Es sind in jeder Packung 2 Motivbögen mit je 4 „ABS Pfoten“ (die Tatzen gibt es auch in den Farben rot, grün, schwarz, blau, kosten ca. 3,25-3,50 Eur).

Wer gerne kreativ tätig werden möchte, kann z.B. auch Regia ABS-Latex Latexmilch mit Dosierkappe nehmen ( 100 ml Flasche für ca. 4,95 -5,95 Eur, erhältich in den Fb. blau, rot, schwarz, weiß, blau glitzer) oder ein vergleichbares Produkt von Lana Grossa, Efco, etc.

Für die ersten Versuche mit Latexmilch empfiehlt sich ggf. die Verwendung einer Schablone mit vorgestanzten Motiven (kostet aber in der Regel ca. 1,00 Eur extra)

Flüssige, rutschhemmende Sockensohle für Stricksocken, Haus- und Hüttenschuhe.
Sock-Stop ist eine flüssige Latexmilch, die sich hervorragend als rutschhemmende Sohle für selbstgestrickte Socken oder auch Filzschuhe eignet. Es ist in vielen bunten Farben erhältlich, so dass der Kreativität bei der Sohlengestaltung keine Grenzen gesetzt sind.

Und jetzt viel Spaß beim Stoppersocken selber machen 🙂

Deine Meinung ist uns wichtig

*